Schulprofil "Inklusion"

Das Gymnasium Pegnitz darf seit 1. August 2016 das Schulprofil "Inklusion" führen. 

Inklusion im Schulsystem wird von der UN-Menschenrechtskonvention gefordert, d.h. dass Kinder und Jugendliche mit Behinderung (oder sonderpädagogischem Förderbedarf) das Recht auf gleichberechtigten Zugang zu weiterführenden Schulen haben. "Wer Inklusion will, findet Wege; wer Inklusion nicht will, findet Begründungen", so ein Zitat des vormaligen Beauftragten der Bundesregierung für die Belangen behinderter Menschen. 

Das Gymnasium Pegnitz nimmt sich seit Jahren in besonderem Maße der Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Handicap an und zeichnet sich so durch gelebte Inklusion aus. 

Informationen des Kulturministeriums zur Inklusion

Informationen der staatlichen Schulberatung Bayern zur Inklusion